Maracatu

Gruppe_Coburg33

Prunkvolle, barocke Kostüme und Ränge europäischer Höfe mischen sich mit afrobrasilianischen Rhythmen und Tänzen – ein rauschendes Karnevalsfest!

Der Maracatu Nation Stern der Elbe der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg ist ein brasilianischer Karnevalsumzug, benannt nach dem Maracatu-Rhythmus (gespr. [ma’racatú]). Der tiefe, pulsierende Klang der Trommeln erregt aus der Ferne gespannte Aufmerksamkeit beim Publikum, das auf die Ankunft des Maracatu wartet. Der vorbei ziehende, zu treibenden afro- brasilianischen Rhythmen tanzende Umzug besteht aus rund 40 Teilnehmern. Neben dem König und der Königin sind die zentralen Figuren die Adeligen, Krieger und Vertreterinnen des einfachen Volkes. Aus den tiefen kraftvollen Basstrommeln der Batuqueiros erklingt der Pulsschlag, zu dem der ganze Umzug tanzt, singt und spielt!

2009 Coburg_0047Diese einzigartige Kombination von Kulturen (afrikanische Tänze und Trommeln zusammen mit europäischen Gewändern und Charakteren) stammt von Ritualen afrikanischer Sklaven in Recife, der Hauptstadt des Bundesstaates Pernambuco in Nordostbrasilien ab. Sklaven-Nationen krönten vor ca. 300 Jahren – inspiriert von den portugiesischen Kolonisatoren – ihren eigenen König und zogen in einem Krönungsumzug durch die Stadt. Auch wenn die Krönungszeremonie inzwischen überwiegend aus den Maracatu-Darbietungen verschwunden ist, symbolisiert der festliche Umzug immer noch den königlichen Hofstaat, der begleitet von einer aus Sklaven bestehenden Trommlergruppe die Krönung seines Königs feiert.

Seit 1993 begeistert der Maracatu Nation Stern der Elbe das europäische Publikum, z.B. auf der Eröffnungsfeier der EXPO2000 in Hannover, auf dem Karneval in Aalborg/Dänemark, dem Carnevale de Viareggio/Italien und auf vielen großen und kleinen Festen in Hamburg und ganz Deutschland.
Hofstaat

Maracatu Nation Stern der Elbe feierte darüber hinaus große Erfolge in Brasilien!

taenzer2
Im Rahmen einer Brasilien-Tournée in Recife und Olinda im Oktober 2001 präsentierte sich der Maracatu u.a. am Conservatório do Recife (Musikhochschule) und im deutsch-brasilianischen Kulturzentrum Recife (CCBA) vor begeistertem Publikum.
Der Auftritt bei der „RECIFOLIA“ (Volksfest mit mehr als 1 Mio. Besuchern) bildete den krönenden Abschluss der Reise (→ Photos Brasilien 2001). Am Ursprungsort der Maracatu-Folklore konnte die Gruppe in zahlreichen Workshops und einem intensiven kulturellen Austausch mit den dortigen traditionellen Gruppen mehr über die sozialen und religiösen Hintergründe dieser uralten, afrobrasilianischen Musikkultur erfahren.

Für ca. 60 Mitwirkende ergab sich vom 10.-20. Februar 2010 die Möglichkeit, beim offiziellen Karneval von Recife mit anderen Maracatu Gruppen zu spielen (→ Brasilien 2010, Photos).
Ein weiterer Höhepunkt soll 2018 eine erneute Teilnahme am  Karneval in Receife bilden. Hierauf bereitet sich die Gruppe nun intensiv vor.

Der Maracatu „Nation Stern der Elbe“ präsentiert in internationaler Besetzung eine mitreißende Karnevalsshow!

Maracatu Festival 2008